Geltungsbereich

Die AGB gelten für die zwischen Corinna Fuhr und dem Kunden abgeschlossenen Verträge und Vereinbarungen innerhalb der Leistungsübersicht im Bereich Pferdetraining von PferdundFit.de

Durchführung des Pferdetrainings

Corinna Fuhr ist bestrebt, die vereinbarte Zielsetzung im Pferdetraining zu realisieren, jedoch  können Entwicklungs- und Ausbildungsziele nicht garantiert werden. Den Inhalt einer Trainingseinheit passt Corinnna Fuhr unter Berücksichtigung der reiterlichen Fähigkeiten und der Befindlichkeit des Pferdes entsprechend an.

Die physiologischen und psychischen Gegebenheiten vom Trainingspartner Pferd gelten als Maßstab unter der Berücksichtigung, dass Pferde auch unvorhersehbare Reaktionen zeigen können.

Der Pferdebesitzer macht Corinna Fuhr im Vorfeld auf Verhaltensweisen wie zum Beispiel Steigen, Bocken und Durchgehen des Pferdes aufmerksam. Corinna Fuhr behält sich vor, ein Trainingspferd abzulehnen.

Ansteckende Krankheiten des zu betreuenden Pferdes oder anderer im Stall befindlicher Pferde sind Corinna Fuhr unverzüglich mitzuteilen. Corinna Fuhr behält sich vor, aufgrund der Gesundheitslage des Pferdes ein Training abzusagen oder zu verschieben.

Corinna Fuhr behält sich vor, vom Kunden bereitgestellte, oder als ungeeignet betrachtete Ausrüstungsgegenstände vom Pferd oder Hilfsmittel abzulehnen.

Für Schäden an von Corinna Fuhr bereitgestellten oder geliehenen Ausrüstungsgegenständen oder Hilfsmitteln leistet der Kunde gleichwertigen Ersatz.

Entgelt, Terminvereinbarung, Terminabsage

Das Entgelt ist nach einzelnen Trainingseinheiten direkt in bar zur Zahlung fällig und richtet sich nach Vereinbarung mit dem Kunden für die durchgeführte Leistung.
Das vereinbarte Entgelt für Trainingstage, Kurse oder Lehrgänge sind im Voraus in bar oder per Überweisung zu begleichen.

Die Trainingseinheiten werden an dem zwischen Corinna Fuhr und dem Kunden vorab vereinbarten Termin erteilt.

Wenn der Kunde an der Einhaltung des Termins verhindert ist, informiert er Corinna Fuhr unverzüglich, jedoch bis spätestens 24 Stunden vor Termin über den Ausfall. Erfolgt diese Mitteilung nicht mindestens 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin, behält sich Corinna Fuhr vor, eine Ausfallsentschädigung von 50% für die vereinbarte Leistung in Rechnung zu stellen, es sei denn, es wird vom Kunden für Ersatz gesorgt.

Dies gilt auch, wenn ein Termin spontan aufgrund der Wetterlage oder Gegebenheiten desReitplatzes abgesagt wird, jedoch nicht bei glaubhaft unvorhergesehenen Ereignissen wie zum Beispiel Verletzung des Pferdes.

Kommt es zu einer Terminabsage seitens Corinna Fuhr, erhält der Kunde volle
Rückerstattung der von ihm im Voraus getätigten Zahlungen, sofern zwischen den Parteien kein Ersatztermin vereinbart wird.

Haftung

Corinna Fuhr weist ausdrücklich darauf hin, dass für Unfälle die im Zusammenhang mit dem Pferdetraining, dem Reitunterricht oder Beritt eines Pferdes geschehen, eine Haftung gegenüber Corinna Fuhr nur im Falle des Vorsatzes oder grober Fahrlässigkeit geltend gemacht werden kann. Der Nachweis obliegt dem Kunden, ansonsten ist Corinna Fuhr von jeglicher Haftung frei gestellt.

Die Teilnahme am Reitunterricht oder Training im Allgemeinen erfolgt für den Kunden auf eigene Gefahr. Im Umgang mit Pferden besteht erhöhtes Verletzungs- und Schadensrisiko, daher wird dem Kunden eine private Unfallversicherung dringend empfohlen.

Beim Reittraining wird das Tragen von der aktuellen Euronorm entsprechenden Reithelmen, sowie festem Schuhwerk und eventuell Rückenschutz empfohlen.

Für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren ist das Tragen eines der aktuellen Euronorm entsprechenden Reithelmes Pflicht. Die Erziehungsberechtigten werden nicht aus ihrer Aufsichts- und Haftpflicht entlassen.